Elek Szabo

Jahrgang 1962


Hochschulabschluß

1993 Abschluß Diplom-Studiengang Biologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf


Ausbildung

1993-1995 Lehrgang und Abschluß zum Umweltberater (Herne, Förderprogramm der Europäischen Union)


Qualifikationen

1993 Qualifikation nach §5 Abs. 1 Nr.1 der Chemikalien-Verbotsverordnung,
Staatl. Amt für Arbeitsschutz in Dortmund

2000 Öffentliche Bestellung und Vereidigung durch die Industrie- und Handelskammer Kassel

2001 Sachkundenachweis gemäß Nr. 5.2 und 6.1 BGR 128 (vormals ZH1/183) "Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in kontaminierten Bereichen",
Tiefbau-Berufsgenossenschaft in Jößnitz

2001 Qualifikation nach VDI 6022 Kategorie A
"Hygienetätigkeiten und Hygieneprüfungen an RLT-Anlagen",
Technische Akademie Wuppertal

2002 Sachkundenachweis gemäß Nr. 2.7 der TRGS 519
"Asbest Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten",
Württembergische Bau-Berufsgenossenschaft Böblingen

2004 Qualifikation zur Probenahme von Trinkwasser nach §15 Abs. 4 Trinkwasserverordnung (2001), Labor Kneißler in Burglengenfeld


Tätigkeiten

1994 ECO-Umweltlabor GmbH, Köln (befristet im Rahmen der Ausbildung zum Umweltberater)

seit 1996 Selbständige freiberufliche Tätigkeit als Sachverständiger für Innenraumschadstoffe und Schimmelpilze in Marburg


Mitgliedschaften

Landesverband Hessen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger L.V.S. e.V., Frankfurt am Main

Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf

Verein für Wasser-, Boden- und Lufthygiene e.V., Gelsenkirchen